Ein gutes Smartphone sollte möglichst auch über eine gute Ausdauer verfügen. Denn wer hat schon Lust, sein Handy (mehrmals) täglich aufzuladen? COMPUTER BILD hat genau nachgemessen: Alle Smartphones, die im Testlabor ankommen, gehen durch den großen Akku-Test. Dabei erfassen die Ingenieure den Stromverbrauch verschiedener echter Anwendungsszenarien (etwa dauerndes Telefonieren oder ständiges Surfen via WLAN) ? und das direkt an der Handy-Elektronik, was oft einigen Aufwand bedeutet, da sie das Gehäuse zu öffnen haben. Wie gut sich die Spitzenreiter der Bestenliste ? Samsung Galaxy S8+ & Co. ? im Akku-Vergleich schlagen, klärt der Test. Die genauen Messwerte und die Dauerläufer sowie Laufzeit-Loser zeigt die folgende Fotostrecke.

95 Geräte

Welches Mobiltelefon hält wie lange?

Die Stromfresser im Smartphone

In neueren Smartphones stecken höhere Kapazitäten als noch vor ein paar Jahren, doch ein Garant für langen Atem ist das nicht. Denn die Akku-Laufzeit hängt maßgeblich vom Stromverbrauch ab ? und die heutigen Displays ziehen aufgrund ihrer hohen Auflösung viel Strom. Zwar spielt auch die Displayhelligkeit eine Rolle, aber: Im Test von COMPUTER BILD ist dieser Faktor keine Ausrede. Im Labor regeln die Tester alle Geräte auf eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter, damit die Akku-Leistung vergleichbar ist. Ein weiterer Stromfresser sind die schnell arbeitenden Mehrkern-Prozessoren. Energie fließt schließlich ebenso in Dienste, die im Hintergrund laufen. Dazu gehören etwa Programme, WLAN-Funkverbindungen oder die GPS-Ortung.

Smartphone-Akku-Test: Die Neuzugänge

Seit der letzten Akku-Auswertung sind sieben neue Testkandidaten hinzugekommen. Die erfreuliche Nachricht: Alle frischen Smartphones haben es in die obere Hälfte des Testfeldes geschafft ? das BlackBerry KEYone ist sogar in der Top Fünf gelandet. Einen neuen Sieger an der Spitze gibt es aber (noch immer) nicht: Das Huawei Mate 9 führt die Akku-Bestenliste eisern an. Die Neuzugänge HTC U11, Sony Xperia XA1 Ultra und Honor 9 schaffen es unter die 20 besten Smartphones. Alle Platzierungen und Messwerte finden Sie in der Handy-Ausdauer-Liste.

» Handy-Laufzeit verlängern: Die größten Stromfresser und besten Spar-Tipps

Messen, bis der Akku qualmt

Die Reihenfolge der Bestenliste richtet sich nach der Note für die Ausdauer, die im Durchschnitt bei 2,48 (gut) liegt. Sie setzt sich aus Einzelmessungen möglicher Nutzungsszenarien zusammen: Surfen im WLAN, mobiles Surfen, Lesen, Telefonieren und Stand-by-Modus. Apropos Stand-by: Wenn Ihr Nachbar mal wieder mit seiner Handy-Ausdauer prahlt, nutzt er sein Gerät wahrscheinlich einfach weniger, denn die möglichen Stand-by-Zeiten liegen im Schnitt bei über 500 Stunden ? allerdings nur, wenn Aktivitäten wie WLAN, Push-Nachrichten oder andere Energiefresser abgeschaltet sind.

Tarifrechner

Die besten Handy-Tarife finden

Tops und Flops von Apple, Samsung, Sony, Huawei

Durchaus bemerkenswert: Obwohl Apple-Smartphones eine nominell deutlich niedrigere Akku-Kapazität als Android-Konkurrenten aufweisen, halten sie im Schnitt minimal länger durch. Allerdings fällt im Vergleich der Modelle iPhone 6 Plus, 6S Plus und 7 Plus auf: Jede Generation verliert gut eine Stunde Akkulaufzeit gegenüber dem Vorgänger. Für die kleinen Varianten gilt umgekehrt: Die Akkus des iPhone 7 und iPhone 6S halten eine Stunde länger durch als der des iPhone 6. Die aktuelle Generation von Samsungs Top-Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8+ verkrümelt sich ? genau wie die vorherige Generation Galaxy S7 Edge und Galaxy S7 ? in die hintere Hälfte der Ausdauer-Liste. Besonders abgeschlagen: Das Samsung Galaxy S8 landet unter den letzten zehn der Top-95-Liste. Unter den Sony-Geräten enttäuscht vor allem das Xperia X Performance mit schwacher Akku-Leistung. Das Xperia X gehört zusammen mit dem Xperia XA1 Ultra und XZ Premium zu den Akku-stärksten aktuellen Modellen von Sony. Huawei und Honor platzieren insgesamt ein Dutzend Geräte im vorderen Drittel: Fast alle derzeitigen Geräte erreichten die Testnote ?gut?.

7 Testreihen

Welches Smartphone hat die beste Ausdauer?

Surfen, Telefonieren, Lesen: Enorme Unterschiede

Mobiles Surfen fordert den Akku besonders stark: Bei einigen Handys geht bereits nach 3,4 Stunden das Licht aus, andere Modelle halten fast 8 Stunden ? der Durchschnittswert liegt bei nur 5 Stunden. Im Schnitt halten die Handys bei WLAN-Nutzung etwa eine halbe Stunde länger durch. Dampfplauderer nageln sich das Samsung Galaxy J5 (2016) bis zu 28 Stunden ans Ohr, während sie sich beim iPhone 6S mit gut 10 Stunden kürzer fassen müssen. Wer sein Handy hauptsächlich zum Telefonieren nutzt, sollte die Finger ebenso vom iPhone SE lassen. Die genauen Werte finden Sie in der Bildergalerie. Interessant: Ein paar Messwerte tanzen aus der Reihe. Das Acer Liquid Z630 etwa glänzt ? auch dank eines Akkus mit 3.900 Milliamperestunden ? mit einer unglaublichen Stand-by-Dauer von 819 Stunden, also über 34 Tagen. Die Übersicht Tops und Flops in unterschiedlichen Anwendungsszenarien liefert Details.

51 Handys

Samsung, Apple, HTC, LG & Co.

noch ein Blog mit Nachrichten noch ein Blog aus Deutschland