Möglicherweise folgen weitere Leaks.

Möglicherweise folgen weitere Leaks.

Die laxen Sicherheitsstandards bei einem Subunternehmen haben es einem Hacker offenbar möglich gemacht, Teile der fünften Staffel der Netflix-Serie ?Orange Is The New Black? illegal zu kopieren. Auf eine anschließende “Lösegeldforderung” des Hackers ging der Streaming-Dienst nicht ein. Nun sind zehn neue Folgen der Serie im Netz aufgetaucht. Weitere Leaks sollen folgen.

Fünf Wochen vor dem Start der fünften Staffel von ?Orange Is The New Black? sind zehn Folgen davon auf einschlägigen Filesharing- und Streaming-Seiten aufgetaucht. Wie CNN unter Berufung auf die Presseagentur AP berichtet, habe der Hacker nach eigenen Aussagen eine ?bescheidene? Summe Geld von Netflix dafür verlangt, dass der Leak nicht stattfindet. Auf die Erpressung ist der US-amerikanische Streaming-Dienst jedoch nicht eingegangen. In einer Stellungnahme erklärte Netflix am Samstag, dass man von der Situation wisse und ?die entsprechenden Strafverfolgungsbehörden eingeschaltet wurden?. Demnach nutzte der Hacker eine Sicherheitsschwachstelle bei einem Subunternehmer, der für die Nachbearbeitung der Serie verantwortlich ist, um die unveröffentlichte Staffel zu kopieren. Laut Netflix wird das betroffene Unternehmen ?von einer Vielzahl großer TV-Studios genutzt?.

Hacker droht mit weiteren Leaks

Auf Twitter heißt es seitens des Hackers oder der Hacker-Gruppe, dass weitere Leaks drohen, sofern den Geldforderungen nicht entsprochen werde. In den Raum wirft ?thedarkoverlord? dabei unter anderem die US-Sender FOX, ABC und National Geographic, ohne aber Details zu nennen. ?Es ist fast Zeit, um eine neue Runde zu spielen?, hieß es zuletzt auf seinem/ihrem Twitter-Account. Für Netflix dürfte der vorzeitige Leak der fünften Staffel von ?Orange Is The New Black? äußert unangenehm sein, ist die Serie doch ein absoluter Kassenschlager für den Streaming-Dienst. Möglicherweise schrecken bisher nicht bekannte Erpressungsopfer vor diesem Hintergrund also zurück und zahlen lieber, als einen Leak hinnehmen zu müssen, so die offensichtliche Logik von ?thedarkoverlord?. Auf der anderen Seite: Erpressern nachzugeben, kann schnell Trittbrettfahrer dazu ermutigen, sich auf diese Weise auch etwas “dazuzuverdienen”./nf

Die besten Angebote bei ebay finden!

Bild-Quellen: Jenny Cestnik

News Redaktion am Dienstag, 02.05.2017 18:04 Uhr

Tags: leak hacker onlinestreaming netflix erpressung videostreaming tv-serie serie streaming video on demand web-serie

Weitere interessante News

weitere Schlagzeilen noch mehr Computer Nachrichten